Pflegeservice
aus einer Hand.
Pflegeservice
aus einer Hand.
Pflegeservice
aus einer Hand.

Für echte Werte.

St. Martin lebt Schutz, Sicherheit, Respekt, Ehrlichkeit,
Vertrauen und Begegnung.

Sowohl im Umgang mit unseren Senioren aber auch im Team miteinander.

Denn wir sind überzeugt: Nur wer diese Werte verinnerlicht hat,
kann sie auch weitergeben.

Unsere Stärke ist
der Zusammenschluß.

Vier Häuser unter einem Dach: Das St. Johannes-Stift in Spelle, das Altenpflegeheim St. Elisabeth in Schapen, das Seniorenzentrum Am Rathaus in Spelle und der Caritas-Pflegedienst Freren/Lengerich/Spelle.
Vier Einrichtungen, die durch den Verbund ihre Stärken bündeln. Und das Angebot für pflegebedürftige Menschen in dieser Region verbessern. Ambulant, teilstationär oder vollstätionär – egal in welchem Bereich ein Pflegeplatz gesucht wird – St. Martin ist durch den Zusammenschluss breit aufgestellt und kann Interessenten in

allen Bereichen Beratung und Platz bieten. Und dabei bleibt die familiäre Atmosphäre erhalten.
Die stationären Standorte bieten zwischen 60 (+12 Tagespflegeplätze) und 74 Plätze an, im ambulanten Pflegedienst werden 350 Kunden betreut. Unser neuer Standort Am Rathaus in Spelle bietet ab 01.10.19 eine Tagespflege für 15 Gäste sowie eine Wohngemeinschaft für 12 Bewohner an.
Lesen Sie hier, welche Schwerpunkte die einzelnen Standorte haben.

Unsere Häuser und Pflegedienste.

„Wir warten nicht
auf den idealen Tag.
Er ist heute,
wenn wir ihn dazu machen.“

Caritas-Pflegedienst
Freren/Lengerich/Spelle

St. Elisabeth Schapen

St. Johannes-Stift Spelle

Ab 01.10.2019

BERATEN

Sie haben Fragen zur Antragstellung bei der Pflege- oder Krankenkasse? Oder möchten Sie den aktuellen Stand bei der Pflegeversicherung wissen? Wir beraten gern zu allen behördlichen Fragen und kennen die aktuelle Situation.
Aber auch wenn Sie etwas lernen möchten zur Betreuung eines Demenzkranken oder zum Übergang vom Krankenhaus nach Hause, helfen wir Ihnen gerne mit unseren Erfahrungen weiter. Fragen Sie uns. Wir sind für Sie da!

PLFEGEN

Wir pflegen aus Überzeugung. Sowohl in unseren Seniorenzentren
als auch im häuslichen Umfeld. Wir bieten Grundpflege, aber auch Behandlungspflege und Entlastung im Haushalt der Angehörigen. Pflege ist ein breites Aufgabenfeld, das wir mit Engagement und Leidenschaft leben. Wir sind für Sie da!

HELFEN

Es gibt Situationen, in denen Angehörige und Betroffene Hilfe und Rat brauchen. Deshalb begleiten wir Schwerkranke und Sterbende und deren Angehörige auf diesem Weg. Egal ob es eine Vertretung für ein pflegendes Familienmitglied ist oder dauerhafte Hilfe im Haushalt. Wir helfen gern und mit viel Herz. Wir sind für Sie da!

Unsere Pflege- und Betreuungsangebote.

_ Häusliche Pflege und Betreuung

_ Tagespflege

_ ganzheitliche Pflege in einer unserer drei Einrichtungen

_ Kurzzeitpflege

Gerne beraten wir Sie am Telefon oder persönlich in einem unserer Häuser. Rufen Sie einfach an: 05458 791-0.
Wir beantworten Ihre Fragen oder vereinbaren einen Termin.

Einen ersten Eindruck von uns und den einzelnen Häusern bekommen Sie hier:

„Glück spielt sich
in Sekunden ab.“

Was ist eigentlich Glück?

Glück, das bedeutet für uns eine freundliche Umarmung, ein herzlicher Händedruck, aber vielleicht auch manchmal nur eine einfache, heisse Tasse Kaffee.

Wir arbeiten Tag für Tag daran, dass sich unsere Bewohner in unseren Häusern wohl und zu Hause fühlen. Auch unsere Kunden in der häuslichen Pflege werden nicht nur versorgt und gepflegt, sondern auch liebevoll umsorgt.
Wie wir das jeden Tag schaffen? Ganz einfach: Jeder Einzelne im Team und seine persönliche Zufriedenheit ist uns wichtig.
Denn nur wer selbst glücklich und zufrieden ist, kann diese Werte weiter geben.

Unser Alltag bei St. Martin:

  • Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus, Antisemitismus. ⁣
⁣
Habt ihr ein zivilgesellschaftliches Projekt zu eins dieser Themen am Start? Dann ist vielleicht der Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz” was für euch. Der Wettbewerb wird jedes Jahr im Juli vom „Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt” ausgeschrieben. ⁣
⁣
Den Gewinnern winkt Cash in Höhe von 2.000 bis 5.000 Euro plus mehr Aufmerksamkeit für euer Projekt.⁣
⁣
Und: Seid ihr dabei?⁣
⁣
Mehr Infos findet ihr hier:  http://bit.ly/2GE95L0
  • Heute vor genau einem Jahr trat die Regelung zum Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtigte in Kraft. Seit dem dürfen nur maximal 1.000 Menschen zu ihren Familienangehörigen nach Deutschland kommen.⁣
⁣
Bei dieser Gesetzesänderung zum Familiennachzug wurde von vielen Seiten mit sehr hohen Zahlen nachzugswilliger Familienangehöriger argumentiert. Die tatsächlichen Antragszahlen sind jedoch weit geringer ausgefallen. Statt der vom jetzigen Bundesinnenminister befürchteten 300.000 Familienangehörigen haben nur etwas über 40.000 Personen einen Nachzug beantragt. Durch die Beschränkung kann ein Teil der Menschen voraussichtlich erst 2022 einreisen. Besonders für Kinder und Jugendliche, die alleine nach Deutschland geflüchtet sind, ist das schwer.⁣
⁣
Caritas-Präsident Peter Neher sagt dazu: „Die Annahme, dass der Familiennachzug die Integrationsfähigkeit Deutschlands zahlenmäßig überlasten würde, hat sich nicht bestätigt. Eine abschreckende Wirkung der Regelung scheint politisch gewollt. Aus Sicht des Deutschen Caritasverbandes ist das Warten auf Familienangehörige humanitär und integrationspolitisch fatal.”
  • „Willst du auch? Komm schon: Ist ja nur ein Zug, eine Pille, ein Schuss. 1mal ist keinmal. Das bringt dich schon nicht um. Los jetzt: Macht dich locker, du Lauch.”⁣
So etwas schon einmal erlebt? Zum heutigen Gedenktag für verstorbene Drogenabhängige möchten wir euch auf unsere Suchtberatung im Internet hinweisen. Diese findet ihr unter www.caritas.de/suchtberatung
  • #WERTVOLLJAHR⁣
⁣
An alle #Freiwilligen und alle, die #Freiwilligendienste ermöglichen: ❤️-lichen Dank, dass ihr euch für andere Menschen stark macht.⁣
⁣
Macht ihr gerade ein #FSJ, einen #BUFDI oder einen #Freiwilligendienst im Ausland? Mit #wertvolljahr könnt ihr anderen zeigen, wie euer Engagement aussieht. Wir freuen uns auf den Einblick.⁣
⁣
Wenn ihr euch weiter über ein FSJ oder BUFDI bei der Caritas informieren möchtet, dann gerne hier:  https://www.caritas.de/freiwilligendienste ⁣
⁣
@freiwilligendiensteerzbistim @fsj_eja_bamberg @caritas_leipzig @inviadivpaderborn @freiwilligendienstedrs @bdkj_bayern @fsj_muf @freiwilligendienstecaritas @fsd_muenster @arbeitsstelle_fwd_bistum_os @freiwillige_soziale_dienste_ac @fwd_essen @kfwd_ol @bdkjde @caritasmuc @freiwilligendienste_caritas
  • Macht ihr ein #FSJ, seid #BUFDI oder engagiert euch anders freiwillig? Was macht euren #Freiwilligendienst so wertvoll? Teilt eure Erfahrungen mit einem Foto und einem Satz am Donnerstag, 11. Juli unter #wertvolljahr und zeigt damit, wie vielfältig #Freiwilligendienste sind!
An den Anfang scrollen
Aktuelles
Neuer Standort

Die St. Martin Pflege wird ab dem 01.09.2019 das “Seniorenzentrum am Rathaus” in Spelle als neuen Mieter und Betreiber weiterführen und somit in der Nachfolge des bisherigen Betreibers “Privater Pflegedienst Christian Tenkleve” (den es nach Varenrode zieht) die Betreuung und Pflege der Senioren sicher stellen.

Da dort nach dem Auszug von C. Tenkleve noch einige Umbau- und Renovierungsarbeiten erforderlich sind, wird sowohl die ansässige Tagespflege als auch die Wohngemeinschaft mit frischem Anstrich und neuem Außenbereich der Tagespflege zum 01.10.2019 “neu” eröffnet. Wir freuen uns sehr auf den neuen Standort und stecken aktuell mitten in den Vorbereitungen.

TEL. 05458 791 - 0